Landau, 27.10.2018, von Fred Feierabend

Bergungsgruppenübung Herbstlaub

Am Samstag haben die Bergungsgruppen der Regionalstelle Neustadt an der Weinstraße eine Großübung durchgeführt.

Auch die Landauer Bergungshelfer beteiligten sich an der großangelegten Übung. Im Laufe des Einsatztages wurden die Helfer nach Neustadt, Dudenhofen, Germersheim und Landau alarmiert. Hier mussten durch die Bergungsgruppe dann unterschiedliche Einsatzszenarien abgearbeitet werden. Vom Abstützen eines Gebäudes nach einer Gasexplosion über die Rettung eines verunglückten Arbeiters aus einem Klärbecken bis hin zu einem schweren Verkehrsunfall war ein breites Spektrum geboten, das abgearbeitet werden musste. Zusätzlich hierzu wurde das Anfahren von Einsatzstellen mit Sonder- und Wegerechten geübt. 

Darüber hinaus war die Landauer Fachgruppe Führung/Kommunikation als Übungsleitung ebenfalls mit eingebunden, um die unterschiedlichen Gruppen zu koordinieren. Ebenfalls war der Landauer Zugtrupp mit dabei, um die Schadensszenarien vorzubereiten und um als Meldekopf für die anrückenden Bergungsgruppen zu dienen.

Auch der Landauer Log-V- Trupp kam zum Einsatz, um sämtlichen Übungsteilnehmern noch ein abschließendes Abendessen bereit zu stellen.

Wir danken allen Teilnehmern und Organisatoren für den spannenden Tag.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: