05.12.2020, von A. Knöpfler

Abbau ASH Helmbach (27/2020)

Der THW OV Landau wurde für Samstag, den 05.12.2020 zum geplanten Rückbau der Gebäudeabstützung in Helmbach gerufen.

Die Gebäudeabstützung in Helmbach, die im November durch die THW Ortsverbände Landau und Neustadt a.d.W. aufgebaut wurde (siehe Einsatz 21/2020), sollte am Samstag, den 05.12.2020 rückgebaut werden. Grund war der an diesem Tag beginnende Abriss des beschädigten Gebäudes.

Hierzu mussten zunächst die Betonklötze, die zur Beschwerung der Abstützung eingesetzt wurden, entfernt werden. Dies wurde durch den Bagger der Abbruchfirma übernommen. Die Betonklötze wurden direkt durch den THW OV Neustadt a.d.W. mit dem Kipper der Fachgruppe Räumen abtransportiert. Anschließend wurden die einzelnen Stützböcke nacheinander umgelegt und in ihre Einzelteile zerlegt. Die Leimbinder, Dielen und sonstigen Balken wurden daraufhin auf der Transportmulde des Wechselladers verlastet und gesichert.

Erschwert wurde der Rückbau durch die Tatsache, dass trotz der Vollsperrung der engen Durchgangsstraße, an der die Abstützung aufgebaut war, der Busverkehr und Rettungsfahrzeuge jederzeit die Einsatzstelle passieren mussten.

Besten Dank an die Abbruchfirma für die Unterstützung und dem THW OV Neustadt a.d.W. für die gute Zusammenarbeit.

 

Eingesetzte Helfer/innen: 7 im Einsatz

Eingesetzte Fahrzeuge: GKW, WLFAB Transport, MTW OV

Einsatzdauer: 05.12.2020, 07:30 Uhr bis 05.12.2020, 14:00 Uhr


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: