Autobahn A67, 09.06.2018, von A. Knöpfler

Absicherung Verkehrsunfälle A67 (14/2018)

Auf der Rückfahrt von der Fachberatertagung des LV HERPSL in Wiesbaden-Naurod, auf der das Einsatzstellen-Sicherungs-System (ESS) vom OV Landau vorgestellt wurde, stießen die drei Helfer im Bereich des Rüsselsheimer Dreiecks auf eine Unfallstelle, an der Ersthelfer gerade den Verunfallten aus dem Fahrzeug retteten.

Mit Hilfe der Sondersignalanlage des MTW OV und der verlasteten Verkehrssicherungssausstattung wurde die Unfallstelle abgesichert und der zum Glück nur leicht verletzte Fahrer betreut. Dieser konnte dann dem kurz darauf eintreffenden Rettungsdienst übergeben werden. Nachdem Polizei und Feuerwehr eingetroffen waren, sich ein Bild von der Lage verschafft hatten und mit ihrem Material die Unfallstelle abgesichert hatten, konnten die THW-Helfer aus Landau den Weg fortsetzen.

Wenige km weiter, an der Überfahrt zur A6 stand ein Kleinwagen mit einer Reifenpanne ohne Absicherung. Die drei Helfer des OV Landau sicherten erneut die Pannenstelle ab. Leider war im Kleinwagen weder Werkzeug, noch ein Warndreieck vorhanden, so dass der gerufene Mitarbeiter des ADAC schließlich das Ersatzrad montiert hat. Die junge Dame konnte daraufhin, ebenso wie die MTW-Besatzung ihren Heimweg ohne weitere Verzögerungen antreten.

Unfallbericht der FW Groß-Gerau: ff-gg.de/archive/einsatzberichte/h-a-klemm-1-y-verkehrsunfall-person-eingeklemmt-3


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: