Hainfeld, 29.12.2018, von Fred Feierabend

Gebäudebrand Hainfeld (39/2018)

Am Samstagmittag wurde das THW Landau gegen 14:00 Uhr über die Leitstelle Landau (ILtS) zur Unterstützung nach einem Gebäudebrand alarmiert.

Nach einem Brand in Hainfeld wurde das THW Landau zur Absicherung des Gebäudes alarmiert. Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung und den beiden Technischen Beratern Bau (TeBe Bau) aus den Ortsverbänden Bad Bergzabern und Frankenthal wurden die Sicherungsarbeiten durch den Technischen Zug durchgeführt.

Die beiden Bergungsgruppen des THW Landau teilten sich hierzu die Einsatzstelle in zwei Abschnitte auf. Die erste Bergungsgruppe übernahm die Entfernung der Dachziegel zur Verringerung der Dachlast mittels Arbeitskorb sowie das Abtragen des stark beschädigten Kamins. Die zweite Bergungsgruppe stützte im Inneren des Gebäudes eine Decke ab, verstärkte das beschädigte Dach im Bereich des Dachständers (Strom) und entfernte ebenfalls von Innen noch Dachziegel.

Zusätzlich hierzu wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und noch sämtliche beschädigten Fensterscheiben im Erdgeschoss mit Holzplatten gesichert.

Wird danken allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit vor Ort.

Eingesetzte Helfer/innen: 36 im Einsatz, 3 LuK OV

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW Ztr, MTW OV, GKW 1, GKW 2, WLF

Einsatzdauer: 14:00 Uhr bis 00:30 Uhr

Ebenfalls im Einsatz: Feuerwehren VG Edenkoben, Feuerwehr Landau, Feuerwehr VG Maikammer, Feuerwehr Herxheim, Schutzpolizei, Kriminalpolizei, THW OV Bad Bergzabern (TeBe Bau), THW OV Frankenthal (TeBe Bau), DRK, Energieversorger


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: