Landau, 07.04.2018, von Fred Feierabend

Übergreifende Fachausbildung Bergung

Zu einer gemeinsamen Bergungsausbildung trafen sich die Ortsverbände Speyer, Germersheim, Neustadt und Landau.

Alle Einheiten des THW haben einen unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkt. Nach der Grundausbildung wird deshalb eine weitere Qualifikation erforderlich. Die Helfer einer Bergungsgruppe erhalten beispielsweise eine Fachausbildung, welche sie dann dazu befähigt mit der Ausstattung ihrer Gruppe die Einsatzaufgaben zu erfüllen.

Nach einer kurzen Theoriewiederholung des Themenfeldes "Gefahren der Einsatzstelle" wurde zunächst ein Ausbildungsabschnitt Retten aus PKW durchgeführt. Unter Anleitung von Max Martin (Feuerwehr Landau) hatte jeder Helfer die Möglichkeit, den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät zu üben. Auch das Betreuen einer Verletzten Person wurde hierbei simuliert.

Nach der Mittagspause führte der nächste Ausbildungsabschnitt die Gruppe zum Retten aus Trümmern. Hierbei konnten verschiedene Lasten und Trümmerteile mittels Hebekissen und Hydraulikheber angehoben und abgesichert werden.

Der Aufbau eines Lastkranes, welcher aus Leiterteilen und Greifzug errichtet wurde, stellte den Abschluss der Ausbildung dar.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Feuerwehr Landau und der Firma Brechtel für die Unterstützung bei der Ausbildung bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: