Neuhausen, 16.11.2016, von R. S. Schulz

Unterstützung UNHCR-"Workshop on Emergency Management"

Zum neunten Mal in Folge unterstützten auf Anforderung der THW-Bundesschule Neuhausen insgesamt sechs Helfer des THW Landau einen internationalen Lehrgang des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR).

An der Bundesschule in Neuhausen findet jährlich der "Workshop on Emergency Management" (WEM) genannte Lehrgang des UNHCR statt. Zum zweiten Mal hintereinander lief zeitgleich der Campbau-Lehrgang des International Humanitarian Partnership (IHP).

Der WEM soll die Teilnehmer auf ihre mögliche Verwendung in Krisengebieten weltweit vorbereiten. Das dabei erworbene theoretische Wissen wird ihnen später in diversen, sehr realitätsnahen, Szenarien abgefordert. Die etwa 40 WEM-Teilnehmer leben dabei auch für einige Zeit in dem vom IHP geplanten und gebauten Camp, zusammen mit den 15 IHP-Teilnehmern. Von der Professionalität im Camp konnte sich ein Landauer Helfer überzeugen, der dort freiwillig mit einzog.

Die Landauer THW-Helfer übernehmen bereits seit neun Jahren die logistische Unterstützung des Lehrgangs während der praktischen Übung im Feld. Neben Versorgungsfahrten zu den verschiedenen Stationen der Feldübung – etwa der Versorgung der eingesetzten Stromerzeuger, dem Transport von benötigten Hilfsmitteln und Darstellern, und der Verteilung der täglichen Verpflegung – war auch die Unterstützung der Camp-Betreuer bei diversen Aufgaben gefragt. Nach dem Ende der Übung wurde das Camp gemeinsam wieder abgebaut und mit Hilfe des Geländegabelstaplers des THW Landau verlastet.

Wir danken allen am Lehrgang Beteiligten des UNHCR, der THW-Bundesschule und den ehrenamtlichen THW-Helfern des EGA-Teams für die gewohnt gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern der Mozartschule Neuhausen für ihre Unterstützung.

Eingesetzte Helfer: 6 Mann/Frau
Eingesetzte Fahrzeuge: LKW Lbw, Anh Tieflader, Geländestapler, MTW OV, MLW V

Einsatzdauer: 20.10. 07:30 – 28.10. 19:00 Uhr


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: