Landau, 11.06.2018, von Fred Feierabend

Unwettereinsatz (15/2018)

Am Montagabend wurde das THW Landau gegen 17:20 Uhr durch die Leitstelle Landau (ILtS) zur Unterstützung bei der Beseitigung von Unwetterschäden alarmiert.

Im Stadtgebiet von Landau wurden in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Landau mehrere Einsatzstellen abgearbeitet. Die größte Einsatzlage wurde im Vinzentius-Krankenhaus vorgefunden. Hier war das Wasser über Zufahrtsrampen in das Erd- und Kellergeschoss des Krankenhauses gelaufen. Durch den Einsatz mehrerer Tauchpumpen konnte das Wasser aus den Innenhöfen entfernt werden. Im Innenbereich des Krankenhauses wurden durch die Helfer mehrere Aufzugsschächte sowie Kellerräume leergepumpt sowie das Wasser mit Wassersaugern aufgenommen.

Auf der Bahnlinie Richtung Karlsruhe mussten auf Anforderung des Notfallmanagers der Deutschen Bahn umgestürzte Bäume aus dem Gleisbereich entfernt werden.

Die letzte Einsatzstelle befand sich in der Marktstraße. Hier wurde ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Landau eine Tiefgarage ausgepumpt.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bedanken.

Eingesetzte Helfer/innen: 38 im Einsatz, 5 LuK OV

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW Ztr, GW, GKW 1, GKW 2, WLF, MTW O, NEA 60 kVA, AB-ÖGA, MLW V, LKW Lbw 

Einsatzdauer: 17:20 Uhr bis 04:00 Uhr

Ebenfalls im Einsatz: Feuerwehr Landau


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: