Das Einsatzstellen-Sicherungssystem

Der Trupp Einsatzstellensicherung verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich Vermessung und Einsatzstellensicherung. Darüber hinaus stellt er beratende Fähigkeiten im Bereich der Bewertung von Bauwerksschäden zur Verfügung.

Zu den Basisaufgaben des Trupps Einsatzstellensicherung gehören:

  • die Einsatzstellensicherung
  • das Vermessen

 

Darüber hinaus erfüllt der Trupp Einsatzstellensicherung Unterstützungsaufgaben für andere (Teil-) Einheiten. Der Trupp Einsatzstellensicherung ist eine Teileinheit im THW und mindestens zweimal in jedem Landesverband vorhanden. Im Landesverband Hessen-Rheinland-Pfalz-Saarland (HERPSL) sind aktuell folgende Ortsverbände mit einem ESS ausgestattet:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Koblenz
  • Landau
  • St. Ingbert

 

In folgenden Ortsverbänden im LV HERPSL befinden sich die ESS-Trupps derzeit noch im Aufbau:

  • Darmstadt
  • Dillenburg
  • Mainz

 

Zur Fahrzeugausstattung gehört der MTW ESS.

Truppführer, Tr Einsatzstellensicherung

 

Name: Dr. Andreas Knöpfler

im THW seit: 2015

 

Funktionen:

  • Truppführer, Tr Einsatzstellen-Sicherungssystem
  • Bediener Einsatzstellen-Sicherungssystem
  • Mitglied im Ortsausschuss
  • Auslandsexperte
  • Logistics Expert SEEBA

 

 

a.knoepfler(at)thw-landau.de

 

Der Truppführer führt die Helfer seines Trupps und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung seiner Gruppe entsprechen, und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen. Der Truppführer ESS berät den Zugführer/Einsatzleiter insbesondere in Fragen der Fachkunde seines Trupps.

MTW ESS
MTW ESS

Einsatzbeispiele: