Klingenmünster, 21.06.2021, von K. Voland

Personensuche (14/2021)

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Fachgruppe Ortung (b) zu einer Personensuche gerufen.

Am Montag, den 21.06.2021 kam kurz nach Mitternacht die Alarmierung für eine Personensuche in Klingenmünster. Bedingt durch die Rettungshundeprüfung am Vortag, waren die Helfer zu diesem Zeitpunkt gerade erst zu Hause angekommen; einige Helfer hatten es sogar nicht mal aus der Uniform geschafft.

Insgesamt machten sich zwei Rettungshundeteams mit drei weiteren Helfern auf zur Personensuche. Nach kurzer Einweisung bekamen die beiden Hundeführerinnen ein Einsatzgebiet zugeteilt und mit der Suche wurde begonnen. Nach ca. einer halben Stunde Suche kam dann die Entwarnung, die gesuchte Person wurde gesund aufgefunden. Gegen 2:30 Uhr konnten die Helfer dann erneut die Heimreise antreten und endlich, wenn auch nur kurz, schlafen gehen.

Für das Team Nina Pfeiffer und Tay war der Einsatz eine Feuertaufe, da diese ja gerade wenige Stunden davor erst ihre Einsatzbefähigung erhalten hatten.

Ebenfalls im Einsatz: Mehrere Feuerwehren aus dem Bereich Klingenmünster, Feuerwehr-Facheinheit Rettungshunde/Ortungstechnik (RHOT VII).

Wir danken für die gewohnt gute und kollegiale Zusammenarbeit!

Eingesetzte Helfer/innen: 5 im Einsatz, 1 LuK OV

Eingesetztes Fahrzeug: MTW O

Einsatzdauer: 21.06.2021, 00:10 bis 03:00


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: