Neustadt an der Weinstraße, 30.01.2020, von Fred Feierabend

S1.03 Kampfmittelfund (05/2020)

Zur Absicherung einer Kampfmittelräumung unterstütze das THW Landau den Ortsverband Neustadt an der Weinstraße.

Die Landauer Helfer übernahmen zur Unterstützung der Neustadter Kameraden diverse Aufgaben.

Zunächst wurde mit dem FüKW der Fachgruppe Führung / Kommunikation eine Einsatzabschnittsleitung (EAL) für die Absperrposten im Einsatzgebiet errichtet. In der EAL wurden der Sperrkreis überwacht sowie die Verbindung zu den insgesamt 25 Absperrposten mittels Funk hergestellt. 

Darüber hinaus stellte das THW Landau auch zusätzliche Helfer für die Absperrposten bereit, welche hier gemeinsam mit dem Bauhof der Stadt Neustadt sowie der Schutzpolizei die Absicherung übernahmen.

Um die Versorgung der eingesetzten Kräfte sicherzustellen wurde an der EAL eine Verpflegungsstelle eingerichtet sowie die Lunchpakete an die eingesetzten Kräfte im Einsatzgebiet mittels MTW gefahren.

Wir danken allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit vor Ort.

Eingesetzte Helfer/innen: 10 im Einsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:  FüKW, MTW OV

Einsatzdauer: 06:00 bis 15:00 Uhr

Ebenfalls im Einsatz: Feuerwehr Neustadt an der Weinstraße, THW OV Neustadt an der Weinstraße, Stadtverwaltung, Ordnungsbehörde, Schutzpolizei, Deutsches Rotes Kreuz


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: