Philippinen, 22.12.2013

Zwischenbericht SEC-Einsatz Philippinen

Seit mittlerweile 17 Tagen befindet sich der Landauer THW-Helfer Tobias Wahl zusammen mit seinen Kameraden auf den Philippinen im Einsatz.

Tag für Tag produziert das THW auf der Insel Bantayan neues Trinkwasser. Rund 1,1 Millionen Liter sind seit Beginn des Einsatzes durch die Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) gelaufen. Parallel dazu werden die Brunnen auf der Insel wieder instandgesetzt.
Mit 60.000 Litern sauberem Wasser erreichte die TWA am vergangenem Montag ihre höchste Produktivität seit Beginn des Einsatzes. Die Wasserqualität wird sowohl bei der Aufbereitung als auch bei der Verteilung laufend vom THW-Labor überwacht. Nachdem zu Beginn die Einsatzkräfte der SEEWA (Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland) das aufbereitete Wasser noch selbst von Lastwagen an die Bewohner verteilten, übernehmen nun die lokalen Behörden den Transport und die Verbreitung in der Region Santa Fe.
Zeitgleich hat das SEEWA-Team zusammen mit Kollegen der SEC (Standing Engineering Capacity) zehn Brunnen auf der Insel identifiziert, die wieder instand gesetzt werden sollen. Zu diesem Zweck installieren die Helferinnen und Helfer Generatoren oder Pumpen oder erneuern Rohrleitungen. Speziell bei den Metall- und Installationsarbeiten konnten die beruflichen Kenntnisse von Tobias schon vielfältig eingesetzt werden um die Anlagen schnellstmöglich wieder instandsetzen zu können. Zusätzlich reinigen die Kräfte die Hochbehälter und setzten Chlorierungsanlagen ein, um die Sauberkeit des erzeugten Wassers sicherstellen zu können.
Koordiniert werden die Aktivitäten aus dem THW-Büro in Cebu City. Vier Einsatzkräfte kümmern sich hier um den Austausch von Personal und die Beschaffung neuer Materialien. Sie sind im ständigen Austausch mit der THW-Leitung in Bonn sowie mit der Deutschen Botschaft in Manila. In Cebu nahm das THW außerdem an einem WASH-Cluster-Meeting unter der Federführung von UNICEF teil. Alle Organisationen, die an der Verbesserung der WASH-Komponenten (Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene) arbeiten, sollen hierüber langfristig ihre Informationen austauschen und die Maßnahmen untereinander abstimmen.

In Cebu und auf Bantayan sind derzeit rund 20 THW-Kräfte im Einsatz. Die Hilfeleistungen auf den Philippinen werden über den Jahreswechsel hinaus fortgeführt. Wir wünschen den Helfern vor Ort ein möglichst schönes Weihnachtsfest und hoffentlich wenigstens an Heiligabend ein paar ruhige Stunden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: